--> 999 gold999 gold » Tag » Edelmetalle Gold und Silber kaufen

Goldbarren

November 25, 2009 by · Leave a Comment 

Goldbarren gegossen und gestanzt

Goldbarren gibt es in verschiedenen Formen, Grössen und Gewichtseinheiten von unterschiedlichen Herstellern. Durch die Vielzahl der verfügbaren Einheiten ist es möglich, Investments mit kleinen und grösseren Beträgen in Goldbarren zu tätigen.

Goldbarren 250 Gramm

Goldbarren 250 Gramm

Die Gewichtsangaben auf Goldbarren werden zumeist in Gramm oder Unzen angegeben, desweiteren ist der Edelmetallgehalt (z.B. 999,9 Feingold), sowie Herstellerangaben und das Gewicht auf den Barren eingeprägt bzw. eingraviert. Bei grösseren gegossenen Barren findet man sehr häufig auch eine entsprechende individuelle Seriennummer auf den einzelnen Stücken. Auf dem Bild links sieht man einen 250 Gramm Goldbarren der Firma Heraeus, welcher in eine Folie eingeschweisst wurde. Oberhalb des Barrens ist folgende Schrift eingraviert: Heraeus Feingold 999,9, darunter ein Firmenlogo und das Gewicht von 250 Gramm, sowie die Seriennummer. Die Rückseite des Barrens ist glatt.

Gegossene Barren (Freiflussform) werden aus dem flüssigen Gold (der Schmelzpunkt liegt bei 1063 Grad Celsius) in eine Barrenform gegossen und in einem Wasserbad abgekühlt, wo das Edelmetall dann abkühlt. Gegossene Barren gibt es bereits ab wenigen Gramm, z.B. 50 Gramm Rothschild-Barren, diese sind jedoch etwas seltener im Umlauf, ebenso noch kleinere Einheiten z.B. aus Asien (Tola etc.). Relativ verbreitet sind gegossene Barren ab 100 Gramm, 250 Gramm, 500 Gramm und 1 kg.

An den Börsen und im internationalen Handel sind 400 Unzen Barren (ca. 12,5 kg good-delivery gold bars) am geläufigsten. Der Preis ist bei solch grossen Stücken i.d.R. sehr nahe am Spotpreis (tagesaktueller Goldpreis an den Börsen).

20 Gramm Goldbarren

20 Gramm Goldbarren

Gestanzte Goldbarren gibt es schon ab 1 Gramm, somit ist es möglich, bereits kleinere Beträge in Goldbarren zu investieren. Solche kleinen Barren werden häufig als Geschenk gekauft, zu beachten ist hierbei, dass der Aufpreis zum reinen Goldpreis grösser wird, desto kleiner der Barren ist. Die Aufpreise setzten sich aus der Herstellung, dem Transport und der Lagerung, sowie der Händlermarge zusammen. Sehr häufig im Handel erhältliche Grösseneinheiten von gestanzten Barren sind 1 Gramm, 5 Gramm, 10 Gramm, 20 Gramm, 1 Unze (ca. 31,1 Gramm), 50 Gramm und 100 Gramm. Auch bei kleinen Barren gibt es manchmal Seriennummern, diese sind dann auf einem sogenannten “Blister”, einer Art Karte gedruckt, auf der weitere Informationen zum Goldbarren, dem Edelmetallgehalt und dem Hersteller abgelesen werden können.

Durch die vielen verschiedenen Grössen-und Gewichtseinheiten verfügbarer Goldbarren sind Investments (wie bei Münzen auch) in nahezu allen Preisklassen möglich. Bekannte Hersteller von Goldbarren sind z.B. Umicore (ehemals Degussa), Heraeus, Istanbul Altin, Emirates Gold und weitere. Beim Kauf ist zu beachten, dass man vorzugsweise beim Händler seines Vertrauens bestellt und sich ein wenig mit der Echtheit von Edelmetallen auseinandersetzt. Unter folgendem Link kann man Goldbarren in verschiedenen Grössen im Internet kaufen. Tipp für Investoren: unter folgenden Link gibt es gelegentlich auch Goldbarren 12,5 kg / 400 oz von Emirates Gold.

Tipp: Gold und Silber kaufen - Edelmetallhändler:

Wer bislang noch gezögert hat, kann jetzt wahrscheinlich noch einmal nachkaufen!

Momentan wieder diverse Münzen in den Partner Online-Shops erhältlich!

Sehr interessante Goldmünzen: 1 oz American Buffalo Gold und 1 oz Krügerrand

NEU!: Edelmetalle | Gold und Silber Shop | Literatur-Wirtschaft | Zubehör für Münzen |

edelmetalle gold und silber

Buffalo Gold

November 22, 2009 by · Leave a Comment 

Buffalo Goldmünzen aus den Usa

Eine der interessantesten und derzeit gefragtesten Gold-Anlagemünzen werden seit dem Jahr 2006 bei der United States Mint in den Usa hergestellt, die Buffalo Goldmünzen. Es gibt sowohl Münzen in der Ausführung Proof (polierte Platte), als auch in Stempelglanz. Die Proofmünzen haben eine geringere Auflage als die Stempelglanzmünzen und werden eher für Sammler, als für reine Edelmetall-Anleger konzipiert. Die Buffalo Stempelglanzmünzen werden als Anlagemünzen nahe dem jeweils aktuellen Tagespreis vom Gold verkauft. Zum Goldkurs kommt i.d.R. noch ein gewisser Aufpreis hinzu.

Buffalo Goldmünze 1 oz

Buffalo Goldmünze 1 oz

Es wurden bisher 4 verschiedene Grösseneinheiten der Buffalos hergestellt, die 1/10 oz, 1/4 oz, 1/2 oz und die 1 oz. Eine Unze entspricht ca. 31,1 Gramm. Die Stempelglanzmünzen werden in einer Folie eingeschweisst, während die Proofmünzen oft in einem Samt-Etui oder als Set in einer Lederbox inklusive einem Echtheitszertifikat ausgeliefert werden.  Die Münzen haben jeweils einen Goldgehalt von 999,9/1000 Anteilen Gold, was 24 Karat entspricht. Diese Münzen sin die ersten Goldmünzen mit diesem Goldanteil aus den Usa, weitere Münzen haben i.d.R 22 Karat.

Die Motive der Buffalo Goldmünzen sind sehr interessant und ansprechend gestaltet. Auf der einen Seite sieht man einen Indianerkopf (indian head), welcher laut dem Designer und Bildhauer James Earle Frasier eine Mischung aus mehrere bis dato (1913) bekannten Indianern darstellt.  Man kann auf dieser Seite der Münze den Schriftzug “Liberty” und die Jahreszahl (hier 2006), sowie den Buchstaben “F” erkennen. Der Rand der Münzen ist geriffelt. Auf den Proofmünzen ist der Buchstabe “W” aufgeprägt, welcher für die Prägestätte West Point Mint steht.

Das Design der Buffalo Goldmünzen ist derzeit eine leicht abgeänderte Version der im Jahr 1913 herausgegebenen “five Cent” – Münzen, auch auf den fünf Cent -Münzen sieht man den Indianerkopf und das Bison / Büffel.

50 Dollar Buffalo Gold

50 Dollar Buffalo Gold

Der Nennwert der Buffalo Goldmünzen wird in amerikanischen Dollar angebeben, womit die Münzen eine Gültigkeit als offizielles Zahlungsmittel in den Usa haben. Der Nennwert der 1 Unzen – Münze beträgt bspw. derzeit $ 50. Das Bison auf der zweiten Seite der Münze ist nach Angaben des Designers ein Bison aus dem Zoo von New York, mit dem Namen “Black Diamond”, welcher um 1910 dort gelebt hat.

Die Schrift über dem Bison / Büffel ist mit “United States of America” und dem lateinischen “e pluribus unum” (aus vielen Eins) ausgeprägt. Links unten sieht man den Spruch “In god we trust” und die Nennwertangabe von 50 Dollar. Darunter ist das Gewicht von 1 oz. und der Goldgehalt mit 9999 Fine Gold eingeprägt worden. Die Münzen können bei vielen Edelmetallhändern und bei Auktionen gekauft werden, besonders bei Online-Auktionen sollte man darauf achten, das es sich um Anlagemünzen handelt, bei denen das Gewicht und die Abmaße (bei der 1 oz = 32,70 mm und eine Dicke von 2,95 mm) mit den bekannten Daten übereinstimmen, oftmal werden auf Online-Auktionen auch massenhaft “Medallien” verkauft.

Vor einiger Zeit ist die Buffalo 2009 Goldmünze erschienen, welche z.B. hier im Internet gekauft werden kann, auch der Jahrgang 2009 ist unter Anlegern im Bereich Gold wieder eine sehr beliebte Münze, mit einem geringen Aufpreis zum aktuellen Goldkurs. Es ist auch hier wieder mit einem steigendem Preis in naher Zukunft zu rechnen.